Der Nachmittag am Bach mit den Kindern war wieder ein voller Erfolg. 

Dieses Mal kamen 6 Kinder, die schon beim letzten Mal dabei waren und 3 neue Kinder.

 

Zusammen zog die Gruppe gut gelaunt und voller Neugier durch den Wald an einen flachen Bereich des Schimmelbaches. Unterwegs entdeckten die Kinder schon einige kleine Frösche, die ausgiebig begutachtet wurden.

 

Am Bach endlich angekommen, bekam jedes Kind eine Schale und mit Hilfe von Sieb und Pinsel konnte die Suche nach Wassertieren losgehen. Sie fanden verschiedenen Larven und Würmer, so die Köcherfliegenlarve und andere.

Im Wasser lag auch eine tote Kröte, die auf Wunsch der Kinder sorgsam beerdigt wurde.

 

Nach dem Regen der vorangegangenen Tage gab es natürlich auch Matsch und die lehmige Erde lud zum Modellieren ein, so dass auch Figuren entstanden, die mit Liebe an die Bäume geklebt wurden.

 

Die 2 Stunden gingen wieder sehr schnell vorbei und nach einem gemeinsamen Picknick ging es den Weg zurück, den Eltern entgegen.