· 

des Kur- und Verkehrsvereins Wettbewerb der Naturschutzgruppe Herschbach e.V.:

„ Mein Traumgarten - gärtnern im Einklang mit der Natur“ – Preisverleihung in Steinen

 

Am Freitag, 28. September, trafen sich die Jury und der Vorsitzende des Kur- und Verkehrsvereins Herschbach e.V., Joachim Kuchinke, mit den Teilnehmern des diesjährigen Wettbewerbes „ Mein Traumgarten - gärtnern im Einklang mit der Natur“  in Steinen zur Preisverleihung. 

Die Naturschutzgruppe des KVV Herschbach rief im Frühsommer erstmalig zu dem Wettbewerb auf, um ein Bewusstsein für den hohen Nutzen eines naturnahen und nachhaltig bewirtschafteten Gartens zu schaffen.

Mit großem Abstand ging der erste Platz an Klaus Lohr-Bölke aus Steinen. Er bewirtschaftet seinen 2000 Quadratmeter großen Garten seit 35 Jahren naturnah und giftfrei und erschuf so ein Paradies für Mensch und Tier. Der zweite Gewinner ist Siggi Quirmbach aus Schenkelberg, den dritten Platz belegen Uli und Angelika Mückenheim aus Freirachdorf.

Alle Gewinner legen ein außergewöhnlich hohes Engagement für die Natur und ihre Gärten an den Tag. 

Nach der Preisvergabe und Überreichung der Urkunden führte Herr Lohr-Bölke seine Besucher durch seinen Garten und erläuterte das dortige Kreislaufsystem. Besonderen Anklang fand das noch immer üppige Gemüsebeet, mit dem Herr Lohr-Bölke sich selbst mit frischem Gemüse versorgt.

Für das leibliche Wohl sorgten frische und gedörrte Früchte des Gartens, sowie Pfefferminztee aus eigener Ernte. Und als besonderes Gastgeschenk durften die Teilnehmer Saatgut und Salatjungpflanzen für die eigenen Beete mitnehmen.

Die Entscheidung bei der Platzvergabe fiel der Jury der Naturschutzgruppe des KVV nicht leicht. Viele unterschiedliche Gestaltungskonzepte begeisterten. Am Ende rang sich die Jury dazu durch, den Garten mit der konsequentesten nachhaltigen und naturnahen Bewirtschaftung mit dem ersten Preis zu prämieren. Insgesamt nahmen sechs Gärten aus der Verbandsgemeinde Selters an dem Wettbewerb teil.

Die Naturschutzgruppe plant in den kommenden Jahren weitere Veranstaltungen in dieser oder anderer Form. Trotz der vergleichsweise überschaubaren Teilnehmerzahl war die Veranstaltung ein voller Erfolg.