Neuigkeiten / Impressionen / Rückblicke

Es ist nie Gespräch im Ort gewesen, weder stand es in der Zeitung, noch wird es jemals in die Geschichtsbücher eingehen. Und doch hat es sich so zugetragen, das „Scharmützel in der Riedwiss“. Am Rande der Riedwiss (Reetwiese), unweit des Bahndammes zur Bleichstraße hin, gab es ein kleines Plateau. Es lag etwas höher und war deshalb nicht sumpfig und trocken. Es hatte einen Durchmesser von zirka 30 bis 40 Meter und war ringsum mit Sträuchern und Bäumen bewachsen. Ideal für einen...
Jo su wor dat von Günther Faber, ergänzt von Winfried Himmerich Wir haben in Herschbach den größten Kirmesbaum weit und breit. Sicherlich verschieben sich aus der Sicht eines Kindes die Dimensionen, alles scheint riesig, aber es war wirklich so. Man konnte ihn schon von weitem sehen. Wenn man sich unserem Ort näherte, konnte man die hell erleuchtete Krone schon aus der Ferne erkennen und man wusste, „en Herschbich werd Kärmes gefejert“. Im Frühsommer bereits wurde im Wald eine...
Unter der unten angegebenen Link gelangt man zu einer Facebook-Seite. Dort kann man unter - Su schwätze mer - Westerwälder Mundart - die Sage auf Herschbacher Platt vom Lohweibchen hören. https://fb.watch/5bzK0lqEL3/
Tour 1 Puderbacher Land Fahrtstrecke 68,5 Kilometer bei 987 Höhenmetern Teilnehmer 5 Personen
Dieses mal sollten die Schulkinder sich mit einem ernsteren Thema befassen. Dazu suchten wir uns einen neuen Platz im Wald, in dessen Nähe ein eingezäunter Bereich steht, der eigentlich bewachsen sein sollte. Aber die erneute Trockenheit in diesem Sommer war ein guter Einstieg in das Thema „Der Wald, seine Bäume und die Wichtigkeit für uns, das Klima und seine Nutzung.“ Die Gruppe war sehr interessiert dabei und wusste vieles beizutragen. Der fehlende Regen, die große Hitze, die...
Nach langer Corona-bedingter Pause durften sich die „Waldkinder“ der Naturschutzgruppe Anfang Juli endlich wieder treffen. Für die Schulkinder stand ein Besuch zum Biberweiher in Freilingen an. Die fröhliche und hochmotivierte Gruppe traf sich bei bestem Sommerwetter und machte sich gemeinsam mit Heide und Almut von Wölferlingen aus auf den Weg zum Biberweiher. Mit interessanten Entdeckungen und Experimenten wurde es ein kurzweiliger Morgen. Natürlich war das Wasser ein Hauptmagnet für...
Echten WINTERWALD hatten die Kinder der Naturschutzgruppe am 9.Dezember 2019 leider nicht, denn Schnee und frostige Temperaturen ließen auf sich warten. Dennoch hatten beide Gruppen sichtlich viel Spaß draussen in der freien Natur. Nachdem die Tiere des Waldes aufgezählt wurden und die Kinder lernten, teils auch schon wussten, wie und wo die Tiere leben, was sie fressen und was sie im Winter machen, bekam jedes Kind eine Tierkarte und musste sein dazu passendes Trittsiegel zuordnen. Obwohl...
Das war das Thema unseres Herbstausfluges am 19.Oktober 2019. Bei herbstlichem Nieselwetter machten sich die Schulkinder mit Arbeitsauftrag auf die kleine Wanderung. Es galt für ein Blattalbum die passenden Blätter, Früchte und vielleicht auch die Rinde der abgebildeten Bäume zu finden, natürlich waren andere Bäume genauso gern gesehen. Schnell fanden sich verschiedene Schätze. Auch andere Herbsterscheinungen, wie die leuchtenden Fliegenpilze, trafen auf große Begeisterung und starkes...
war für den 31. August 2019 geplant. Unsere Schulkinder verbrachten diesen am Heideweiher, wo wir das Gewässer und seine Bewohner untersuchten und auch Ufertiere - verschiedene Libellen, Hornisse und weitere- kennenlernten. Viel Spaß hatte die Gruppe beim Einfangen der verschiedenen Wassertiere, aber auch am immer matschiger werdenden Ufer. Da aus der Angelgruppe des Kur-und Verkehrsvereins 2 Angler ebenfalls vor Ort waren, konnten die Kinder miterleben, wie eine Angel ausgeworfen wird und...
startete für die großen Waldkinder mit einer Wanderung.Versorgt mit einem Fragebogen mit Suchaufträgen ging die muntere Runde los, um nach einer guten Stunde an einem geheimnisvollen, alten und beinah vergessenem Ort anzukommen. Nach einer kleinen Stärkung erzählte Kerstin die Legende der Tränenquelle, deren Geschichte sich an diesem Ort vor langer Zeit ereignet haben soll. Gespannt lauschten die Kinder und wollten danach auch den Quellort kennen lernen. Zurück ging es auf gleichem Weg....

Mehr anzeigen